Unterstützung für die Kreuzfahrtbranche: PCR-Tests digital einreichen mit TYPO3

Corona hat die Kreuzfahrtbranche schwer getroffen. Beinahe alle Schiffe weltweit mussten in den Häfen bleiben und der Tourismus kam komplett zum erliegen. Auch jetzt – mehr als ein halbes Jahr nach Beginn der Pandemie – hält Corona die Welt in Atem. Es wird mit aller Kraft nach Wegen gesucht, um dem Virus Einhalt zu gebieten und gleichzeitig soviel Normalität wie möglich aufrecht zu erhalten.

 

Netresearch unterstützt Kreuzfahrtbranche

Ein großer Schritt, um die schlafenden Kreuzfahrtriesen wieder zu erwecken, sind verpflichtende PCR-Tests für Passagiere vor Reiseantritt. Hierbei konnte auch Netresearch ein großes deutsches Kreuzfahrtunternehmen unterstützen.

Damit sowohl für die Passagiere als auch für die Mitarbeiter der Aufwand zum Einreichen und zur Kontrolle der Tests so gering wie möglich ist, wird in die bestehende TYPO3-Website eine spezielles Formular zur Entgegennahme von PCR-Testergebnissen integriert. In einem ersten Schritt werden die Dokumente per HTTPS gesichert hochgeladen und in einem AWS S3 Bucket verschlüsselt gespeichert. Dadurch wird garantiert, dass der Zugriff ausschließlich für autorisierte Mitarbeiter möglich ist. 

Erst nachdem die persönlichen PCR-Tests die derzeit manuelle Prüfung durch geschulte Mitarbeiter bestanden haben, ist es den Passagieren gestattet, das Schiff zu betreten. Aktuell wird daran gearbeitet, die Echtheitskontrolle und Auswertung der PCR-Testergebnisse für tausende von Test-Zertifikaten automatisiert durchzuführen und damit den Onboarding-Prozess zu entlasten.

Artikel teilen: