Webseiten bauen im Schülerpraktikum bei Netresearch

Anfang Juni hatten wir für zwei Wochen Tristan zu Besuch. Er absolvierte bereits zum zweiten Mal ein Schülerpraktikum bei uns und berichtet kurz von seinen Aufgaben und Eindrücken.

“Hallo, mein Name ist Tristan und ich komme aus einer Kleinstadt in der Nähe von Leipzig. Ich habe ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei Netresearch absolviert. Zu meinen Aufgaben gehörten das Erstellen von Webseiten mit einem Webbaukasten und dazugehörige Akzeptanztests mit Codeception. Dazu lernte ich noch das Zehn-Fingerschreiben.

Diese Aufgaben waren zwar komplexer als in meinem ersten Praktikum, doch sie ließen sich trotzdem gut bewältigen und haben sehr viel Spaß gemacht. Das Erfüllen der Aufgaben wäre aber ohne die tolle Hilfe meines Lehrmeisters André Lademann sehr schwer geworden. Auch alle Mitarbeiter und das Team, in dem ich war, sind sehr freundlich gewesen. Es gibt bloß eins zu bemängeln: Der Mate-Vorrat ist seit meinem letzten Praktikum erheblich gesunken :-).

Ich bedanke mich für die schöne Zeit, die ich hier bei Netresearch hatte. Ich konnte sehr viel für mein weiteres Berufsleben mitnehmen. Für andere Jugendliche, die sich für das Programmieren interessieren, kann ich dieses Praktikum nur weiterempfehlen.“

Wir danken Tristan für die schöne Zeit und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Artikel teilen: