Ideas2Business: Netresearch-Gründer Thomas Fleck hält Impulsvortrag

Am 21. und 22. Juli 2021 findet die zweite Auflage der futureSAX-InnovationSchool statt. Personen aus Non-Profit-Organisationen, Experten und Mentoren sprechen dort virtuell unter dem Motto “Ideas2Business” für bis zu 50 interessierte Jugendliche aus Sachsen über die Themen Gründung, Kunden und Business. Thomas Fleck ist als Gründer von Netresearch mit dem Impulsvortrag zum Thema „Was ist bei digitalen Geschäftsmodellen zu beachten?“ dabei.

Thomas Fleck verbindet als Mentor des Mentoring-Netzwerks von futureSAX mit diesem Unternehmen eine besondere Beziehung. Deshalb kam futureSAX wegen eines Vortrags bei Ideas2Business auf Thomas Fleck zu. Als Gründer eines Softwareunternehmens kann er außerdem aus Erfahrung sprechen, wie es sich mit digitalen Geschäftsmodellen verhält. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sein Unternehmen Kunden dabei, die Herausforderungen der Digitalisierung in Chancen zu verwandeln und effizienter zu werden. ““In everything we do, we enable and connect people” ist für uns seit vielen Jahren Leitspruch und Aufgabe zugleich. Wir haben dabei immer den Menschen im Blick, egal ob es um Kunden, Partner, vor allem aber auch um unsere Mitarbeiter geht. Sie alle zu befähigen und zu verbinden ist darum Richtschnur unseres Handelns.”, merkt Fleck als Intention an. Inzwischen ist er auch als Mentor aktiv und gibt seine Erfahrungen an Unternehmer weiter. Der Impulsvortrag bei Ideas2Business spiegelt dieses Engagement wider.

Thomas Fleck freut sich besonders auf die kreativen Ideen und Ansätze der nächsten Generation. Er selbst war einmal in dieser Lage und kann aus eigener Erfahrung nachvollziehen, wie es ist, ganz am Anfang mit seinem Business zu stehen – und das mit dem Gedanken, noch nicht genau zu wissen, wo es hingeht. Dennoch hatte er den Mut und will nun seine Erfahrungen an interessierte Jugendliche und potenzielle Unternehmensgründer weitergeben.

Die Veranstaltung futureSAX-InnovationSchool Ideas2Business findet nun zum zweiten Mal statt - wie im Oktober 2020, auch dieses Mal virtuell. Bei der Veranstaltung werden Speaker aus Non-Profit-Organisationen wie STARTUP TEENS und Jugend forscht sowie Mentoren und Experten sprechen. Die ca. 20 Vorträge werden dabei in zwei Bereiche eingeteilt: Advanced und Basic. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können je nach Vorkenntnissen entscheiden, welche Kategorie für sie die richtige ist. Für die Jugendlichen bedeutet das, dass sie auch erst zu Beginn der Veranstaltung ihre Idee generieren können. Auf diese Weise hat jeder und jede die Möglichkeit, mit seiner und ihrer Idee an der Veranstaltung teilzunehmen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Jugendlichen für die Themen Innovation und Unternehmertum sowie für die Verwirklichung eigener Ideen zu begeistern.

Über Netresearch

Artikel teilen:

Newsletter abonnieren

kostenlos & unverbindlich