Großes Reinemachen im Magento Marketplace

Das Adobe-Team hat Anfang April 2020 in seinem DevBlog angekündigt, den Magento Marketplace regelmäßig von veralteten Inhalten zu bereinigen. Das erste Clean-Up-Event findet am 15. Juni 2020 statt. Im halbjährlichen Rhythmus sollen dies künftig wiederholt werden.

Ziel ist es, im Rahmen des EQP (Extension Quality Programs) sicherzustellen, dass der Marketplace gut gewartete und aktuelle Extensions und Themes enthält, die Händlern einen tatsächlichen Mehrwert bieten und eine stetige Einsatzbereitschaft in aktuelle Systemumgebungen gewährleisten.

Diesen grundlegenden Gedanken können wir als Extension Spezialisten bei Netresearch und als Mitglied von ExtDN (Magento Extension Developers Network) nur unterstützen.

Was wird vom Clean-Up betroffen sein?

Magento hat einige neue Regeln aufgestellt, welche Marketplace-Listungen vom Clean-Up-Event grundlegend betroffen sein werden:

 Was wird entfernt werden?

  • Extensions, Themes oder Shared Packages, die ausschließlich mit nicht mehr unterstützten Versionen von Magento Commerce - 2.0 und 2.1 - kompatibel sind.

  • Extensions, Themes oder Shared Packages, die in den letzten 12 Monaten kein Update eingereicht haben.

  • Magento möchte hiermit sicherstellen, dass die Extensions im Marketplace mindestens gegen eine der beiden neuesten Patch-Versionen der jeweiligen Magento-Version getestet wurden.

 Was bedeutet dies für Entwickler von Erweiterungen und technische Partner?

  • Wenn Ihre Extensions, Themes oder Shared Packages eines der oben genannten Entfernungskriterien erfüllt, werden sie am 15. Juni 2020 vom Marketplace entfernt.

 Was bedeutet dies für Online-Händler und Integratoren?

  • Wenn Sie eine Extension verwenden, die die Entfernungskriterien erfüllt, haben Sie weiterhin per Composer über repo.magento.com Zugang zu dieser Erweiterung. Sie können diese jedoch nicht mehr auf marketplace.magento.com finden. 
  • Das Clean-Up ist grundlegend auch ein guter Zeitpunkt, um sicherzustellen, dass Sie intern einen entsprechenden Plan für ein Upgrade auf die neueste unterstützte Version von Magento haben.

 Wie kann ich verhindern, dass meine Extension in der Bereinigung entfernt wird?

  • Sie müssen vor dem 1. Juni 2020 eine aktualisierte Version einreichen, die mit Magento Commerce 2.3 kompatibel ist. Das gibt Magento genügend Zeit, Ihre Extension zu testen und die aktualisierte Version zu veröffentlichen.

 Was geschieht mit den entfernten Extensions?

  • Die Erweiterungen werden weiterhin unter repo.magento.com existieren und alle Shops, die die Erweiterung verwenden, können sie weiterhin nutzen.

 Wie bekomme ich die Extension wieder gelistet, wenn sie entfernt wurde?

  • Melden Sie sich mit Ihren Account unter developer.magento.com an und reichen Sie einfach eine neue Version Ihrer Extension ein.

 Was passiert mit meinen gelisteten Magento 1-Extensions?

  • Magento wird einen separaten Prozess rund um M1-Erweiterungen und -Themes einführen, um dem offiziellen Ende des Supports für Magento 1 im Sommer 2020 zu begegnen. Magento wird darüber informieren.

Im Original ist dieser Beitrag im Magento DevBlog zu finden: Magento Marketplace Update: Keeping our Inventory Up to Date

 

Wie gehen wir bei Netresearch mit Extensions um?

Netresearch ist seit über zehn Jahren ein zuverlässiger Partner für die Konzeptionierung, Programmierung und Wartung von zahlreichen Magento-Extensions. Wir arbeiten vornehmlich im Auftrag namhafter Service-Provider im E-Commerce, insbesondere aus den Bereichen Payment, Versand und Logistik. Zu unseren Extension-Partnern zählen unter anderen DHL, Deutsche Post, Hermes sowie Ingenico ePayments.

Neben der initialen Konzeptionierung, Erstellung und Implementierung von Extensions für Magento 2 sind auch die Themen Support, Wartung und Weiterentwicklung wichtige Bestandteile in der Kooperation mit unseren Partnern.

 

Einsatz von Extensions

Wir möchten stets sicherstellen, dass eine Extension erfolgreich und produktiv im Shop-System eines Online-Händlers eingesetzt werden kann. 

Aus unserer Erfahrung sind hier insbesondere folgende Punkte wichtig, damit eine Extension für den generellen Einsatz bei einem Shop-Betreiber infrage zu kommen:

  • Eine Extension sollte einen stets aktuellen und möglichst umfassenden Zugriff auf die zu Verfügung stehenden Services eine Providers ermöglichen. Nur so werden einem Händler der notwendige Mehrwert und die Flexibilität geboten, um dessen individuellem Anwendungsfall Rechnung zu tragen.
     
  • Eine Extension muss stets kompatibel zu aktuellen Systemversionen und deren technischen Anforderungen sein. Eine regelmäßige Wartung und laufende Update-Verfügbarkeit sollten nachhaltig erkennbar sein.
     
  • Anwender und Integratoren müssen schnelle und kompetente Unterstützung bei Integration und Betrieb einer Extension erhalten.

 

Unser Handeln orientiert sich bereits seit vielen Jahren an diesen Prinzipien, die wir auch als Mitglied des ExtDN vertreten. Deshalb sehen wir gemeinsam mit unseren Extension-Partnern den Clean-Up-Maßnahmen im Magento Marketplace gelassen entgegen und befürworten sie ausdrücklich.

Sollten Sie als Service-Provider im E-Commerce auch Interesse an der professionellen Extension-Entwicklung und -Betreuung haben, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Für eventuelle Fragen rund um bestehende Extension-Produkte von DHL, DHL Express, der Deutschen Post, Hermes oder Ingenico möchten wir an dieser Stelle auf die jeweiligen Support-Portale verweisen. Hier wird Ihnen kompetent geholfen.

 

Interessante Links

Artikel teilen:
Verwandte Themen
Magento