Trends, News & Insights

Gute Nachrichten für alle Händler mit Briefversand

Nach DHL und Hermes fügt sich nun auch die Deutsche Post in die Reihe der Modulanbieter für Magento ein. Somit macht die Netresearch ihren Hattrick perfekt und ist damit eine der gefragtesten Internetagenturen, wenn es um Versandmodule geht.

Netresearch hat für DHL bereits die Magento Schnittstellen DHL Easylog und DHL Intraship entwickelt.  Für die Deutsche Post hat Netresearch die Entwicklung des Moduls Deutsche Post - E-Postident übernommen und für Hermes die Schnittstelle Profi Paket Service.

Nun folgt die Magento Extension Deutsche Post - INTERNETMARKE.

Was kann die neue Magento Extension von der Deutschen Post?

Das neue Modul INTERNETMARKE automatisiert nun auch den Versand von Briefen und nicht nur von Paketen direkt aus Ihrem Magento Online-Shop heraus. Somit können zukünftig nationale und internationale Versandlabel erstellt werden. Dies gilt für alle Produkte ab einer Postkarte (0,45 €) bis zu einem Maxibrief von einem Kilo (2,60 €). Büchersendungen werden ebenfalls abgedeckt.

Die Abrechnung erfolgt mit Hilfe einer Portokasse.  Dabei gibt es keine extra Verträge mit der Deutschen Post auf gewisse Kontingente wie bei Intraship. Sie können sich die Portokasse wie eine Art Prepaid Konto vorstellen. Nach der initialen Anmeldung müssen Sie die Portokasse aufladen und können später diesen Betrag, je nach Höhe des Portos, abrufen.

Übersicht der Services des neuen Moduls “INTERNETMARKE”

Benutzer identifizieren: Diese Aktion fragt ab, ob dem Kunden im Partnersystem eine für den Kauf einsetzbare Portokasse zugeordnet ist. Gesperrte oder gekündigte Portokassen können nicht eingesetzt werden. Der Ladestand der Portokasse ist für diese Aktion nicht relevant.

Bestellnummer erzeugen: Diese Aktion erzeugt eine Bestellnummer, falls das Partnersystem keine eindeutigen Bestellnummern vergibt.

PNG-Internetmarke erstellen: Die Aktion validiert den Warenkorb und die Bezahlung. Die Aktion bucht die Kosten für die Transaktion von der Portokasse ab und liefert die URL auf eine ZIP-Datei zurück, welche die Internetmarken in Form von PNG-Grafiken enthält.

PDF-Internetmarken erstellen: Die Aktion validiert den Warenkorb und die Bezahlung. Die Aktion bucht die Kosten für die Transaktion von der Portokasse ab und liefert als Response die URL auf eine PDF-Datei, welche die Internetmarken enthält.

Öffentliche und individuelle Motive beziehen: Diese Aktion stellt dem Drittanbieter Motive zur Verfügung, welche den Internetmarken hinzugefügt werden können. Die genannten Aktionen liefern als Antwort eine Liste von Links zurück. Mit diesen Links kann der Drittanbieter die jeweiligen Motive beziehen.

Vorschaubild für die Internetmarke beziehen: Damit der Drittanbieter den Warenkorbinhalt visuell darstellen kann, bietet die 1Click4A-Schnittstelle einen Service zur Erstellung eines Vorschaubilds inklusive Motiv (Preview-PDF-Dokument).

Passwort vergessen: Hat der Benutzer sein Passwort vergessen, kann über die INTERNETMARKE ein neues angefordert werden. Hierfür gibt es zwei Wege:

  • einen Deep Link in die INTERNETMARKE oder
  • einen POST-Request in die INTERNETMARKE.

Full-Service inklusive Support für Händler

Ähnlich wie bei DHL, übernehmen wir hier ein rund-um-sorglos-Paket. Im ersten Schritt entwickeln wir in gemeinsamer Abstimmung und Kommunikation das Modul. Nach der Übergabe und einer ausreichenden Testphase seitens der Deutschen Post, erstellen wir im Namen der Deutschen Post das benötigte Konto für den Magento-Appstore “Magento Connect” und stellen die Extension zum Download bereit. Zudem wird eine ausführliche Dokumentation erstellt, die als Benutzerhandbuch für den Endkunden sehr hilfreich sein wird. Hier ist nachzulesen wie das Modul ordnungsgemäß integriert und konfiguriert wird.

Als letzten Punkt übernehmen wir den anschließenden Support für die Deutsche Post gegenüber dem Endnutzer. So kann er sich bei sämtlichen Fragen zur Integration, Kompatibilität, Konfiguration und Nutzung an uns wenden. Hierfür wird ein separates Supportportal mit einer ausführlichen FAQ aufgesetzt. Ähnliche Supportportale haben wir bereits für DHL Intraship und dem Paymentanbieter Ingenico erstellt.

Die Deutsche Post DHL Group setzt damit auf den höchsten Grad an Qualität und Nutzerfreundlichkeit gegenüber Ihren Endkunden. Eine stetige Weiterentwicklung an dem Modul wird ebenfalls angestrebt, um die INTERNETMARKE an die hohen Ansprüche Ihrer Endkunden anzupassen und die Kompatibilität mit neuen Magento Versionen zu gewährleisten.

Magento Extension von Netresearch

Wenn auch Sie Unterstützung bei dem Bau einer Schnittstelle für Magento benötigen, zögern Sie nicht und nehmen mit uns Kontakt auf. Mit der richtigen Betreuung und Weiterentwicklung nach Kundenwünschen, gewinnen Sie nicht nur zufriedene Händler, sondern auch langfristige Kunden Ihres Services.

NETRESEARCH - Ihr Partner im Modulbau!

UPDATE

Seit dem 02.01.2018 leisten wir keinen Support mehr im Auftrag der Deutschen Post. Bei Fragen zu den Magento-Extensions der Deutschen Post (Internetmarke, E-Postident) wenden Sie sich daher bitte direkt an die Deutsche Post.

Kontaktadressen: internetmarke(at)deutschepost.depcf-1click(at)deutschepost(dot)de

Artikel teilen:
Verwandte Themen
Referenzen & Fallstudien

Netresearch Newsletter

Die wichtigsten News zu Magento, TYPO3 und unseren Projekten.

Jetzt anmelden