HfTL – Hochschule für Telekommunikation Leipzig

TYPO3-Website

Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) bietet moderne und praxisbezogene Ausbildungen und Studiengänge der Kommunikations- und Informationstechnologie an. Sie blickt zurück auf eine lange Geschichte: 1953  wurde die damalige Ingenieurshochschule der Deutschen Post in Leipzig eröffnet. Seit 1990 gehört sie zur Bundespost Telekom und ging durch die Privatisierung der Deutschen Bundespost im Jahr 1995 in die Trägerschaft der Deutschen Telekom über.

TYPO3 Website der HfTL

Mit Netresearch haben wir einen verlässlichen Partner für unser Content Management System TYPO3 gefunden. Während des gesamtes Projektes stand uns Netresearch mit Rat und Tat zur Seite und wir konnten wertvolle Impulse für die weitere Entwicklung der Webseite generieren. Wir freuen uns auf eine weitere, fruchtbare und partnerschaftliche Zusammenarbeit.


Torsten Büttner

Referent Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Telekommunikation Leipzig

 

Vorhaben


Die Hochschule für Telekommunikation Leipzig betreibt eine eigene Website, um Studierende und Studieninteressenten umfangreiche Informationen zu den angebotenen Studiengängen und den Weiterbildungsmöglichkeiten zu liefern.

Wie viele andere Hochschulen auch, setzt die HfTL dabei auf das Content Management System TYPO3. Da für die eingesetzte 4.5 LTS Version von TYPO3 der Support ausläuft und dies zu erheblichen Sicherheitslücken führen kann, wurden wir damit beauftragt, ein Versionsupgrade auf die 6.2 LTS durchzuführen.

Zusätzlich wurde ein Responsive Design gewünscht, um die junge Zielgruppe der HfTL besser erreichen zu können. 

Umsetzung


Wir haben damit begonnen, das aktuelle System zu sichten und auf Updatefähigkeit zu prüfen. Die HfTL hatte insgesamt 60 TYPO3 Extensions im Einsatz. Die Anzahl der Extensions ist historisch gewachsen und resultierte aus sich in der Zwischenzeit geänderten Anforderungen an die Website. Nach eingehender Analyse haben wir mehr als 20 davon entfernen können und damit die Updatefähigkeit des Systems erheblich verbessert.

Die übrigen Extensions wurden erneut auf Kompatibilität mit der neuen TYPO3 Version geprüft. Einige mussten ausgetauscht oder auf eine neue Version gehoben werden. So haben wir beispielsweise das angebundene Digital-Asset-Management (DAM) durch die TYPO3 Standard Implementierung File Abstraction Layers (FAL) abgelöst.

Dabei wurden alle Dateien aus dem Altsystem übernommen. Die bisher eingesetzte Bildergalerie (and_shadowbox) wird vom Anbieter nicht mehr weiterentwickelt, wodurch es ebenfalls zu Sicherheitslücken kommen kann. Wir haben die Extension daher durch das TYPO3 Standard Element “Bilder” abgelöst und die bestehenden Daten migriert. Somit ist auch dieser Bereich wieder zukunftssicher.

Auch die Powermail-Extension zum leichten und bedienerfreundlichen Bauen von Formularen wurde von Version 1 auf Version 2 gehoben und die Formulare und Mails migriert.

Impressionen


Eckdaten


  Bootstrap-Framework
   
  Verbesserung der Performance  
   
  Deployment mit Kite
  Responsive Design
   
  Composer  
   
  Versionsupdate

Ergebnis


Nachdem alle Voraussetzungen für ein problemloses TYPO3 Versionsupgrade erfüllt waren, haben wir das System auf die 6.2 LTS Version umgestellt.

Der zweite Teil des Projektes bestand darin, ein Responsive Design einzuführen. Dafür haben wir das bestehende Design an die Style-Richtlinien der Telekom angepasst und optimiert. Insgesamt wurden drei Break Points für eine optimale Darstellung der Inhalte auf verschiedenen Endgeräten eingefügt. Das Responsive Design wurde mit dem CSS Framework Bootstrap umgesetzt.

Zur Website der HfTL

Ausblick

Wie immer streben wir eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden an. Für die HfTL übernehmen wir zukünftig die Wartung, den Support und das Durchführen relevanter Sicherheitsupdates. Zusätzlich wurde von unseren Entwicklern bereits bei der Programmierung eine Liste mit Optimierungsvorschlägen hinsichtlich Usability erstellt, welche wir nun auf Kundenwunsch umsetzen.

TYPO3 Website der HfTL

Thomas Wilhelm
CEO / Managing Partner

Möchten Sie mehr erfahren?

In einem persönlichen Gespräch oder per Mail erhalten Sie detaillierte Hintergrundinformationen zu Projekten. Ich berate Sie gern.

  vertrieb(at)netresearch(dot)de
 +49 341 - 47842244

Jetzt informieren