Trends, News & Insights

Jahresgespräch bei Axalta in Köln

Pünktlich zu Beginn des dritten Quartals stand bei uns ein Besuch in Köln bei unserem Kunden Axalta Coating Systems an. Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke, Lacktechnologien und Anwendungssysteme spezialisiert hat. Die Anwendungsbereiche der Beschichtungen reichen von Erst- und Reparaturlackierungen von Pkws und Nutzfahrzeugen bis hin zu Elektromotoren, Holzlacken, Industrieobjekten, Gebäuden und Pipelines. Das Unternehmen ist in 130 Ländern tätig und kann auf über 150 Jahre Erfahrung im Bereich Beschichtungen zurückblicken.


Das hochmoderne Training-Center der Spies Hecker GmbH

Wir übernehmen für Axalta die Betreuung und Optimierung von insgesamt 29 Magento Online-Shops. Über diese Shops werden die Produkte verschiedener Axalta Marken, wie beispielsweise die Reparaturlacke von Spies Hecker, Standox und Cromax sowie Produkte des Geschäftsbereichs Powder Coatings, in derzeit sechs Ländern vertrieben.

Das Jahresgespräch

Um ausgeruht in das Meeting starten zu können, reisten wir bereits am Vorabend an. Am nächsten Morgen erwartete uns dann gleich eine Überraschung: Wir erhielten eine Führung durch das hochmoderne Training-Center der Spies Hecker GmbH, einer führenden Reparaturlackmarke.

Im Anschluss daran saßen wir, wie bei vorhergehenden Besuchen auch, in großer Runde mit dem nahezu kompletten E-Commerce-Team von Axalta zusammen und sprachen sowohl die aktuellen Projekte als auch die Themen für 2019 durch. Es gibt viele neue Ideen und auch zwei neue Projekte, für die wir in den nächsten Tagen Angebote erarbeiten werden. Wichtig war zudem, unseren Kunden frühzeitig mit der notwendigen Umstellung auf Magento 2 zu konfrontieren, um vorausschauend planen und sich auf neue Gegebenheiten einstellen zu können.

Unser Kundenbesuch war sehr produktiv und hat auf beiden Seiten für eine engere Zusammenarbeit gesorgt. Das bestärkt uns in unserer Philosophie. Wir bleiben dran! Am 19. Oktober ist dann auch bereits wieder Projektleiterin Marion Röthgen bei uns in Leipzig - so funktioniert gute Zusammenarbeit.


v. l. n. r.: Thomas Wilhelm (CEO Netresearch), Marion Röthgen (Manager eBusiness EMEA), Rüdiger Grohmann (Projektleiter Netresearch), Alexander Gotgelf (Senior Developer Netresearch)

Unsere Leistung für Axalta

Netresearch betreut bei Axalta eine Magento-Multistore-Architektur. Über das von uns per Application Programming Interface (API) angebundene Product Information Management (PIM) werden die für den jeweiligen Zielmarkt und für die jeweilige Marke vorgesehenen Teile der Produktdaten in die Shops übertragen. Auf diese Weise lassen sich Bestellungen komfortabel und effizient verarbeiten sowie automatisiert an verschiedene Fertigungsstätten in Europa verteilen. Die Aktualisierungen können dabei zentral im PIM von Axalta vorgenommen werden, was wiederum den Pflegeaufwand deutlich reduziert.

Über die Magento-Shopentwicklung und Integration in Drittsysteme hinaus haben wir für Axalta auch die Programmierung einer App übernommen. Auf die Sortimente kann somit ebenfalls per (markenspezifischer) Mobile App zugegriffen werden. Diese ermöglicht das Bestellen per Barcode-Scan und die Verwaltung von Favoritenlisten. Verbunden über eine Middelware zeigen die Magento-Shops in Echtzeit die Preise und Verfügbarkeiten aus dem SAP an. Ebenso werden auch die Aufträge ins SAP übermittelt.

Artikel teilen:

Netresearch Newsletter

Die wichtigsten News zu Magento, TYPO3 und unseren Projekten.

Jetzt anmelden